2010-’20

Die 7 Todsünden

Kunst ist auch der Träger eines Themas. Ich habe nach klassischen Themen gesucht, nach religiösen in der Serie ‘Die 7 Todsünden’ und mythologischen in ‘Die Lüste des Zeus’.

‘Die Lüste des Zeus’

Und Kunst kann die Natur mit der Fantasie verbinden,

Landschaften in Shangluo

Besuche in China führten zu chinesischen Themen, die in der Landschaft dargestellt wurden.
Ost und West suchen weiter nacheinander.

Zeichnung/Grafik/Comics

Teneriffa

Plein air

Iran: Yazd

Norwegen

Teneriffa

Teneriffa

Unterricht

Skulptur

2010 starte ich die ‘Klassische Akademie für Skulptur’ an einem anderen Standort. Auch das läuft gut und sie ziehen in eine größere Unterkunft um, wo auch Platz für eine Grafikwerkstatt und einen Zeichensaal ist.

Zeichnung / Grafikraum

Aber nach fünf Jahren gibt es plötzlich alle möglichen Probleme – zwischen den Bildhauern selbst und mit mir -, die Schüler brechen ab und diese Ausbildung wird in den nächsten zwei Jahren eingestellt.

Ähnliche Probleme tauchen – zeitgleich mit der Feier des 10-jährigen Jubiläums – an der Akademie für Malerei auf, sie werden zunächst gelöst, tauchen aber in verschiedenen Varianten immer wieder auf, auch nachdem ich aus dem Vorstand ausgeschieden bin. Im Jahr 2019 habe ich genug und werde die Akademie verlassen.

Engagement

Im Jahr 2012 beginne ich die Manifestation ‘Die Renaissance im Norden’ mit Ausstellungen in 5 nördlichen Museen.
2013 werde ich mit dem ‘Ridder in de Orde van Oranje Nassau’ (Ritter des Ordens von Oranien Nassau) dekoriert und feiere meinen 70. Geburtstag mit einer retrospektiven Ausstellung in der ‘Kunstlievend Genootschap Pictura’ in Groningen.

Im Jahr 2015 bin ich der Initiator der Jubiläumsveranstaltung der Akademie mit dem Titel ‘Der Klassische Salon’ mit Ausstellungen in den nördlichen Niederlanden und Norddeutschland, mit Wandmalerei-Aufträgen, etc.
Ebenfalls im Jahr 2015 bin ich Podiumsteilnehmer bei der ‘The Representational Art Conference’ TRAC-2015 in Ventura, Kalifornien. Es ist eine Initiative der California Lutheran University und zieht Teilnehmer aus der ganzen Welt an.
Das bringt mich auf die Idee, diese Konferenz in die Niederlande zu bringen: 2018 findet die ‘TRAC-2018’ in Leeuwarden statt, damals Kulturhauptstadt Europas, wieder mit Teilnehmern aus allen Kontinenten.

trac 2018, Leeuwarden                                                  Ausstellung Klassische Kunst

Parallel dazu findet die Ausstellung ‘Klassische Kunst’ statt, die von Achmea gesponsert wird. Die Organisation liegt in den Händen der Stiftung ‘De Klassieke Salon’ und während der Konferenz wird die ‘International League of Fine Art Schools’ ILFAS vorgestellt.
Im selben Jahr beteilige ich mich am 5. Silk Road International Art Festival in Xi’an, China, als Aussteller und als Repräsentant und treffe für ILFAS Vereinbarungen zum kulturellen Austausch.

trac 2019,  Ventura, USA                              China in den Niederlanden Niederlande in China

Im Jahr 2019 werde ich im Namen von ILFAS Kontakt mit der Ecole Superieure des Arts Visuelle in Marrakesch, Marokko, aufnehmen, an der (letzten) ‘TRAC-2019’ in Ventura teilnehmen und die ‘Dutch Silk Road Art Exhibition’ mit 9 chinesischen Künstlern an 5 Standorten in Leeuwarden, Kampen, Den Haag und Groningen organisieren. Umgekehrt der Transport von Werken von 11 niederländischen Künstlern nach China, für eine besondere Präsentation im Rahmen des ‘6th Silk Road International Art Festival’ in Xi’an. Teilnahme an der Installation vor Ort und ich öffne der Ausstellung im Museum der Provinz Shaanxi im Namen aller ausländischen Künstler.

Opening Silk Road Art Festival   Das Museum der Provinz Shaanxi zu Besuch in Moskau

In Moskau berate ich mich dann mit der ‘Moscow State Academic Art Institute, named after V.I. Surikov of the Russian Academy of Arts’. und dem ‘Moscow Art Lyceum’ über einen zukünftigen Austausch. Schließlich nehme ich an der ‘Figure This Conference’ in London teil.

Publikationen

Katalogen für die Manifestationen “ Die Renaissance im Norden”, “Die Klassischen Salon” (Verlag Art Revisited) und das Programm für “TRAC2018”

Diverse Katalogen zum China-Austausch: ‘Dutch Silk Road Art Exhibition’ und im China ‘The Silk Road International Art Festival’

‘Memorandum China’; Memorandum Russland; (Publikation st. ILFAS/Klassischer Salon)

Links

www.klassieke-salon.nl

www.ilfas.org

PDF

Click here to open PDF: The 7 Deadly sins       

Click here to open PDF: Memorandum China’18;

Click here to open PDF: Memorandum China’19 

Click here to open PDF: Memorandum Russia’19 

Video

Video:
trac2018 

Video: Dutch Silk Road Exhibition
https://www.youtube.com/watch?v=dK43nu4I0g4

Video: Offnung  Xi’an Silk Road Art Festival
https://www.youtube.com/watch?v=pBXaGOs86ZY

Video: Xi’an Museum:
https://www.youtube.com/watch?v=3UjQT7d6xm8